Die Initiative Eine Welt e.V.

Die Initiative Eine Welt e.V. wurde am 10.06.1992 von 13 Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen.

Die Gründung des Vereins geht auf die Anregung des damals in der Aussiedler- und Asylarbeit tätigen Mitarbeiters des Caritasverbands Wolfach-Kinzigtal, Michael Schneider, zurück. Er hat erkannt, dass es sinnvoller ist, für partnerschaftliche Beziehungen in der „Einen Welt“ zu kämpfen und Menschen in ihren Herkunftsländern zu unterstützen und zu fördern als sie den Gefahren und Unwägbarkeiten einer Aussiedlung oder Flucht auszusetzen. Im Fairen Handel wurde dazu eine angemessene Möglichkeit gesehen. Die Gründung eines Weltladens wurde ins Auge gefasst, für dessen Trägerschaft es eines Vereins bedurfte.

Neben dem Betrieb eines Weltladens schreibt die Satzung dem Verein auch eine „informierende Funktion“ zu. Dem kommen wir unter anderem mit Veranstaltungen nach, mit denen wir das Bewusstsein für die Verantwortung jedes einzelnen für die Eine Welt schärfen wollen. Es geht darum, grundsätzliches Interesse für die Nord-Süd-Thematik zu wecken und dazu anzuregen, sich für Menschen in den Entwicklungsländern und deren Anliegen einzusetzen. Bei der Umsetzung unserer Ideen suchen wir regelmäßig Kooperationspartner.

Die Initiative Eine Welt e.V. hat derzeit 74 Mitglieder.

Die Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung. Der Vorstand besteht aus Vorsitzender/Vorsitzendem, Stellvertreter/in und mindestens drei Beisitzern. Er wird von der Mitgliederversammlung für jeweils zwei Jahre gewählt. Einmal jährlich findet eine ordentliche Mitgliederversammlung statt.

Am 15.08.1992 wurde der Weltladen in Wolfach eröffnet; sechs Jahre später, am 17.09.1998, konnte in in den Räumen des Caritasbüros eine Filiale aufgemacht werden. Am 07.03.2010 wurde in Schiltach eine weitere Filiale eröffnet. Daneben zählen wir als weiteren „Meilenstein“ unserer Geschichte die Einführung von Apfel-Mango-Saft im Kinzigtal im Herbst 2002 in Kooperation mit Fruchtsäfte-Wolf in Fischerbach.

Wir sind Mitglied im Weltladen-Dachverband und arbeiten in der AG Ortenauer Weltläden mit.