Für Schulen

Über den Tellerrand hinaus zu schauen ist im allgemeinen Schulalltag oder der außerschulischen Bildungsarbeit nicht immer einfach und dennoch sehr wichtig. Mit unseren Angeboten wollen wir für die Probleme der Einen Welt sensibilisieren und zu einem Perspektivwechsel anstoßen. Wir wollen dazu anregen, globale Themen unter dem Blickwinkel der Nachhaltigkeit zu betrachten, das eigene Konsumverhalten zu überprüfen und wollen den Fairen Handel als eine konkrete Handlungsoption vermitteln.

  • Lehrer und Schüler leihen Medien und Informationsmaterial für den Unterricht oder für Referate und Hausarbeiten aus.
  • Eine Schulklasse macht einen Besuch im Weltladen.
  • Weltladenmitarbeiter gestalten den Unterricht mit.
  • Schüler engagieren sich in einer AG Eine Welt, führen Verkaufsaktionen durch oder gründen einen Schul-Weltladen und suchen dafür Unterstützung.

Weltladen und Schule können sich auf vielfältige Weise begegnen. Und es muss nicht immer im Fach Religion sein. Auch in Erdkunde, Biologie, Gemeinschaftskunde, in den Sprachen, selbst in Kunst, Sport oder Mathematik können Fairer Handel und „Eine Welt“ zum Thema gemacht werden.

Der Weltladen kann ein interessanter außerschulischer Lernort sein. Wir laden dazu ein, ihn zu entdecken und zu nutzen.

In unserer Mediathek finden Sie Arbeitshilfen, DVDs und Diaserien zu Eine-Welt-Themen.